Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45a in Dresden

Die Pflege von Angehörigen oder nahestehenden Personen kann eine Herausforderung darstellen und ist oft mit hohen Belastungen verbunden. Um pflegende Angehörige zu unterstützen, gibt es in Deutschland verschiedene Betreuungs- und Entlastungsleistungen, die nach § 45a SGB XI erbracht werden können.

Was sind Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45a?   

Die Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45a SGB XI sollen dazu beitragen, pflegende Angehörige zu entlasten und ihnen eine Auszeit zu ermöglichen. Sie können von pflegebedürftigen Personen in Anspruch genommen werden, die zu Hause gepflegt werden und mindestens Pflegegrad 1 haben.

Entlastungsbetrag 125 Euro monatlich
Unsere Betreuungs- und Entlastungsangebote in Dresden und Umgebung werden von der Pflegekasse finanziert und von uns mit dieser Abgerechnet!

Ein wichtiger Bestandteil der Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45a ist der Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro monatlich. Dieser Betrag kann von pflegebedürftigen Personen genutzt werden, um Unterstützung bei der Bewältigung des Alltags zu erhalten. Dazu zählen zum Beispiel Hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Einkaufen oder Putzen, aber auch Betreuungsleistungen wie gemeinsame Aktivitäten oder Ausflüge.

Entlastungsangebot in Dresden

Wir erbringen in Dresden Entlastungs- und Betreuungsangebote, die pflegende Angehörige in Anspruch nehmen können. Hierzu zählen zum Beispiel gemeinsame Aktivitäten, Ausflüge und Aktivierung zum Erhalt der Selbstständigkeit.

Betreuungsangebot in Dresden

Für unsere Betreuungsangebote gibt es in Dresden verschiedene Möglichkeiten. wir unterstützen bei pflegebedingten Alltagsanforderungen, beispielsweise durch Hilfe im Haushalt oder den wöchentlichen Einkauf.

Jetzt unverbindlich informieren:  0172 6325109

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45a SGB XI eine wichtige Unterstützung für pflegende Angehörige darstellen, die dazu beitragen können, die Belastungen der Pflege zu reduzieren. Der Entlastungsbetrag in Höhe von 125 Euro monatlich kann für verschiedene Leistungen genutzt werden, wie zum Beispiel für hauswirtschaftliche Tätigkeiten oder Betreuungsleistungen. Wir erbringen in Dresden verschiedene Entlastungs- und Betreuungsangebote, die von pflegenden Angehörigen in Anspruch genommen werden können.

Nicht in Anspruch genommene Entlastungsbeträge behalten bis zum 30. Juni des Folgejahres ihre Gültigkeit, und können noch genutzt werden.